Dienstag, 19. Mai 2015

Kurzrezension #9: Trügerische Begegnung im Sommerwind

Hallo Leseratten,
nachdem ich die beiden Vorgängerbände ebenfalls gelesen habe, wurde mir der dritten Teil "Trügerische Begegnung im Sommerwind", ebenso wie der zweite Teil, von der Autorin Ricarda Konrad als Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt. Ich war schon richtig gespannt, da es diesmal um eine mir eher unsympathische Person aus dem Vorband ging. Doch meine Meinung hat sich schnell geändert. Und zwar zum positiven. In dem Buch geht es um einen Stalker der eine Frau immer mehr belästigt und dabei wird es auch schon mal richtig brenzlig und spannend. Und ich muss sagen, dass ich richtig mitfiebern konnte. Es ging immer hin und her. Und ich muss zugeben das hat mir richtig gut gefallen. Ich hatte meinen Spaß beim lesen. Und ich sage gleich dazu, meiner Meinung nach, war das der beste Band der Reihe. Absolut großartig. Ich darf sogar sagen, auf die Auflösung des Buches wäre ich niemals gekommen. Einzig zwei kleine Punkte habe ich zu bemängeln. Denn das Hin und Her war für meinen Geschmack beinahe zu lange ausgeführt und es zog sich ein wenig. Und ein weiterer Punkt war der Schreibstil. Denn an manchen Stellen kann ich mich einfach nicht an ihn gewöhnen. Nichts desto trotz mochte ich die Charaktere immer noch gerne und habe sie in mein Herz geschlossen. Sie waren gut ausgearbeitet und ihre Handlungen waren auf keinen Fall unverständlich. Deshalb gebe ich dem Buch abschließend leider nur 4 von 5 Punkten. Ich muss aber zugeben, dass dieses Buch für einen Kindle-Preis von aktuell nur 0,99€ absolut eine Kaufempfehlung ist. Nehmt das Buch mit in den Sommer und genießt dieses kleine Lesevergnügen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag 
Und Viel Spaß beim Lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen