Dienstag, 12. Mai 2015

Kiera Cass- The Selection Stories


Hallo Leseratten,
dank des Schubers, hatte ich jetzt auch die Möglichkeit die beiden Zusatzbände "The Prince" und "The Guard" in dem Bändchen "The Selection Stories" zu lesen . Ich muss zugeben, dass ich mir diesen Band eigentlich gar nicht gekauft hätte, so habe ich mich dann doch daran gewagt. Ich muss zugeben, dass ich die Geschichten eigentlich recht interessant fand. Also endlich einmal Maxons und Aspens Sicht der Dinge erfahren zu können. Letztendlich darf ich aber sagen, dass diese beiden Sichtweisen auch eher mein Highlight waren. Man konnte so zwar einzelne Handlungen eher nachvollziehen und beide bekamen so ein paar mehr Sympatiepunkte von mir. Aber das war´s dann auch. Meiner Meinung nach sollte man beide Bände auf jeden Fall vor dem dritten Band lesen. Denn so dachte ich mir ständig. Jaja ich weiß schon wies ausgeht. Und natürlich kannte man beide Geschichten schon und den Ausgang der Szenen. Ansonsten kann ich aber sagen, dass es ganz nette Zusatzgeschichten für  Zwischendurch waren. Einen Pulspunkt gibt es dann aber doch noch von mir. Und zwar den Anhang. Erst mal bekam man ein Interview von Kiera Cass, welches ich sehr interessant fand. Dann gab es aber auch noch einen Stammbaum zu den einzelnen Familien sowie einige Erklärungen dazu. Und das hat mich dann wirklich begeistern können. Denn es gab so viele gut ausgearbeitete Details, die mir gefallen haben. Und das ging dann auch bis in die Gründungszeit zurück. Abschließend finde ich aber dass mir das Büchlein nicht allzu viel geben konnte und einfach nur eine kleine Ergänzung zu der ganzen Geschichte war. Aus diesem Grund gibt´s von mir auch nur eine kurze Rezension und 3 von 5 Punkten. Also meiner Meinung nach muss man dieses Bändchen echt nicht kaufen.
Ich wünsche ecuh noch einen schönen Tag
Und Viel Spaß beim Lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen