Samstag, 18. April 2015

Kiera Cass- Selection

Hallo Leseratten,
nachdem ich jetzt mindestens ein Jahr um das Buch herumgeschlichen bin, habe ich es dann doch mal aus der Bücherei mitgenommen. Aber ich bin mir jetzt schon sicher, dass ich mir die ganze Reihe kaufen werde, auch wenn der erste Band nicht hundertprozentig grandios war. Denn die Cover der Reihe sind einfach nur Traumhaft!!! Bei dem Buch handelt es sich um "Selection"von Kiera Cass. Das Buch ist im Sauerländer-Verlag erschienen, kostet 16,99€ und hat rund 370 Seiten. Ich muss schon mal vorweg sagen, dass es noch einen zweiten Grund dafür gab, dass ich es erst jetzt gelesen habe. Nämlich wollte ich auf jeden Fall nicht auf die weiteren Teile warten,und da jetzt ja auch schon der dritte Teil erschienen ist, konnte ich zugreifen. In dem Buch geht es um America. Diese lebt mit ihrer Familie in eher ärmlichen Verhältnissen in der Provinz, denn sie gehören der 5. Kaste an. Doch die Königsfamilie, und vor allem der Prinz startet ein Casting, um sich seine Traumfrau zu suchen. Aus diesem Grund fordert er alle Mädchen im Land auf, sich zu bewerben. Und so bewirbt sich auch America, auch wenn sie sich keinen Chancen erhofft, ihrer Mutter zu Liebe. Denn die Familie kann so im Kastenwesen aufsteigen. Prompt wird America ausgewählt in die Top 35 und gelangt so in den Königspalast um den Prinzen kennen zu lernen. Für sie ist das in diesem Moment der Ausweg, da sie sich gerade von ihrem Freund getrennt hat. Ob sie sich dann in den Prinzen verliebt, oder ob dieser sie gleich heim schickt, müsst ihr aber selbst herausfinden. Ich fand das Buch gleich zu Anfang interessant. Denn ich konnte mich direkt mit America identifizieren. Für mich könnte sie auch eine gute Freundin sein. Auch das Casting fand ich relativ realistisch und auch die Probleme die America mit ihrem Exfreund und  dem Königspalast hatte. Ich muss zugeben, dass mich dieses Buch total an den Bachelor erinnert. Und ich liebe diese Fernsehserie und die alltäglichen Dramas darin. Denn diese wurden auch in dem Buch deutlich aufgezeigt. Schließlich sind alle Mädchen Konkurrentinnen im Kampf um den Prinzen. Auch wenn America sich zunächst ausschließt und den Prinzen auf keinen Fall heiraten will. Ich muss sagen, dass mir der Schreibstil gut gefallen hat und, dass sehr einfühlsam erzählt wurde, sodass man richtig mitfiebern konnte. Ich fand auch die dystopische Welt in der das ganze spielt wirklich interessant und es war nicht zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Dennoch muss ich aber sagen, dass trotz der Rebellenangriffe nicht soviel Spannung aufkam. Es wurde einfach nur Americas Geschichte erzählt und die ist eigentlich nicht so spannend. Außer wenn es um den Prinzen und das Casting geht. Deshalb gebe ich dem Buch auch nur 4 von 5 Punkten, da es für mich einfach nicht gereicht hat. Ich denke es hätte mir mehr gefallen, wenn es mehr Action gegeben hätte. Ich werde die Reihe aber auf jeden Fall weiterlesen. Denn ich will wissen für wen sich der Prinz entscheidet.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag 
Und Viel Spaß beim Lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen