Montag, 20. April 2015

Ben Brooks-Lolito

Hallo Leseratten,
heute habe ich einen absoluten Flop für euch. Gleichzeitig ist das auch mein Buch für die Kunterbunt-Challenge. Und ja das Buch sieht auf dem Bild ziemlich grün aus. In echt ist es aber deutlich gelber. Also passt es. Wenn ihr nicht zufrieden seid, orientiert euch am englischen Cover. "Lolito" von Ben Brooks hat 272 Seiten, ist im Atrium-Verlag erschienen und kostet in der gebundenen Ausgabe 18,00€, und das ist meiner Meinung nach wirklich überteuert. Ich bin froh, dass ich es geschenkt bekommen habe. In dem Buch geht es um Etgar. Etgar ist über die Osterferien allein zu hause und auch seine Freundin ist in den Urlaub gefahren. Aus dem Grund weiß Etgar nichts mit sich anzufangen. Er surft also im Internet und betrinkt sich. Und so landet er auch in einem Erotikchatroom, in dem er eine Frau kennenlernt. Und so führt eines zum andern. Was aus den beiden wird, müsst ihr aber selber lesen. Oder besser nicht. Denn meiner Meinung nach war dieses Buch einfach überspitzt. Natürlich gibt es einige Jugendliche, die sich so Verhalten, aber ich sicher nicht. Ich muss zugeben, dass mir das ganze einfach zu bizarr war und ich die Handlungen von Etgar einfach nicht verstehen konnte. Auch konnte mich die Handlung nicht so sehr packen, da Etgar einfach nur betrunken vor sich hin lebt. Und immer wenn man denkt es wird besser, haut er sich noch mehr Alkohol rein. Auch hat mich sein Verhalten gestört. Etgar besitzt einen Hund und kümmert sich einfach Null um ihn. Deshalb kam es auch öfter vor, dass der Hund ins Haus machte und ich muss ehrlich sein es juckte Etgar überhaupt nicht. Auch die Beziehung zu der Frau kam mir einfach zu seltsam vor. Manche Szenen sind für mich einfach viel zu unrealistisch. Und der Schreibstil war erschreckend einfach und parataktisch. Ein Satz folgte auf den anderen, wie ein Maschinengewehr. Ich muss aber zugeben, dass ich dann doch ein wenig fasziniert war von dem ganzen. Es war einfach so, als würde man auf einen Unfall schauen. Und da schaut man schließlich auch nicht weg. Deshalb gnadenvolle 2 von 5 Punkten. Meiner Meinung nach muss man sich das nicht antun.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag 
Und Viel Spaß beim Lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen