Montag, 15. September 2014

Das Kindle-Paperwhite und meine Meinung

Hallo Leseratten,
am 2. April, zu meinem Geburtstag, habe ich ein Kindle bekommen. Und mittlerweile ist es mein Baby. Ich sprach davon, dass ihr, wenn ich es ausgiebig genug getestet habe, mal meine Meinung dazu bekommt und hier ist sie.
Das ich mir tatsächlich ein Kindle wünschte, hat eine lange Zeit gedauert. Mitunter über ein Jahr und dann Anfang diesen Jahres wollte ich dann doch unbedingt eins haben. Denn ich konnte einfach nichts mehr in die Schule mitnehmen zum Lesen, weil meine Tasche viel zu voll war. Und das war denn mein einziger Ausweg. Denn an Schulmaterial, welches ich brauche, kann ich nicht sparen, und mein Essen ist mein Essen. Da wird einfach nicht gespart!
Also bekam ich dann endlich das Kindle überreicht inklusive einigem Zubehör. Zum Beispiel den Adapter für die Steckdose. Denn so einer ist nicht beim Kindle-Paperwhite, das ich habe, beinhaltet. Man bekommt nur das wundertolle Gerät und ein Kabel für die Computer-Verbindung, also mit USB-Anschluss. Das Kindle kann man über den Computer auch aufladen, dauert halt länger. Und darauf hatte ich keine Lust, also dann eben der Adapter. Und mit diesem geht das super schnell und unkompliziert in gut 2 Stunden lädt das Kindle sich von Null auf hundert auf. Grandios!
Auch das Gewicht überragt. Da ich das Kindle nicht so mit mir rumschleppen wollte gab´s auch eine Hülle. Und die ist schwerer als das Kindle. Das ist nämlich wirklich, wirklich leicht. Man muss sich beim Hochheben wirklich nicht anstrengen. Und das finde ich sehr gut. Ich kann also sagen. Gewicht ist Top.
Auch gab´s noch eine Schutzfolie, aber bei meinem Kratzertalent ist das selbsterklärend. Kann ich jedem empfehlen.
Jetzt mal zu dem Gerät an sich. Da es W-lan hat, kann ich von zu hause aus einfach in den Kindle-shop gehen und Bücher downloaden. Kosten die was, wird das über das Amazon-Konto abgebucht. Sehr easy. Das kann aber auch ein Problem sein. Ich bin nämlich noch keine 18 Jahre alt, weshalb meine Mama deshalb dieses Amazon-Konto verwaltet. Also muss ich auch immer brav sagen, wenn ich was kaufe. Aber das ist vollkommen in Ordnung. Denn es gibt schließlich auch eine riesige Menge an kostenlosen e-books. Und da sind ziemlich gute dabei, finde ich. Also solltet ihr aufpassen, dass ihr ein Amazon-Konto habt, beziehungsweise euch eines macht wenn ihr ein Kindle kauft.
Auch kann ich sagen, dass man mit dem Kindle super gut lesen kann. Denn zunächst dachte ich, dass meine Augen mit der Zeit schmerzen würden, wenn ich auf einem elektrischen Bildschirm lese. Das passiert mir nämlich häufig auf meinem Smartphone oder am Computer. Dem ist aber nicht so. Ich kann auf meinem Kindle getrost drei Stunden am Stück lesen und habe danach ähnliche Ermüdungserscheinungen wie bei einem normalen Buch. Aber dass die Augen nach so viel Lesen müde werden, ist eigentlich vorprogrammiert.
Jetzt noch einmal zu Akku-Laufzeit. Ich lese eigentlich ziemlich viel, während der Schulzeit, wenn ich im Bus sitze und nach Hause, oder in die Schule fahre. Deshalb hält der Akku bei mir in der Regel nur maximal 3 Wochen. Aber wenn ich bedenke, dass ich in der Zeit mindestens ein Buch schaffe, ist das vollkommen in Ordnung. Ich muss also sagen, dass auch die Akkulaufzeit für Vielleser, wie mich sehr geeignet ist.
Abschließend kann ich sagen, dass es eine wirklich gute Entscheidung war mir ein Kindle zu wünschen. Ich kann es wirklich jedem weiterempfehlen, das die Bücher damit viel günstiger sind, meistens zumindest. Zwar kostet die Anschaffung etwas. Aber diese ist dann schnell wieder drin, wenn ihr bedenkt, dass die Bücher teilweise 3 Euro oder mehr, weniger kosten, als wenn man sie als Buch kauft. Ich hoffe ich habe jetzt alle wichtigen Fragen und Meinungen beantwortet. Wenn nicht, schreibt mir ruhig in den Kommentaren, was ihr noch wissen wollt. Außerdem findet ihr unten noch einige Links, zu meinem Zubehör und dem Kindle.
Ich wünsche euch jetzt einen Schönen Tag
Und Viel Spaß beim Lesen.
Egal mit Kindle oder Buch.

Mein Kindle
Mein Adapter
Schutzfolie
Hülle
Übrigens könnt ihr die verschiedenen Kindle bei Amazon einfach vergleichen. Einfach beim Kindle eurer Wahl weit nach unten scrollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen