Samstag, 1. März 2014

Lesemonat Februar

Hey Leute,
der Februar ist auch schon wieder vorbei. Das ging jetzt doch ganz schön schnell, und obwohl es der letzte wirklich entspannte Monat für längere Zeit war, war es immer noch ziemlich anstrengend. Schule beansprucht mich leider einfach durchgehend und abends bin ich dann meistens auch zu müde, um noch irgendetwas zu lesen. Deshalb bin ich diesen Monat sogar relativ zufrieden denn ich habe viel geschafft für meine Verhältnisse und "Die Stadt der träumenden Bücher" sogar noch fertig gelesen,obwohl ich nicht geglaubt habe das noch zu schaffen. Naja es war auch schon kurz vor 12 Uhr, als ich die letzten Seiten fertig gelesen habe. Aber jetzt erst einmal zur Statistik im Februar habe ich 5 Bücher gelesen und das sind 2171 Seiten, was auf 28 Lesetage gerechnet rund 77,5 Seiten pro Tag waren.
Gelesen habe ich:
Bretonische Verhältnisse- Ein Fall für Komissar Dupin
Drei Stufen ins verderben
Mein sommer nebenan
Shades of Grey- Geheimes Verlangen
Die Stadt der träumenden Bücher

Zu Shades of Grey werde und will ich keine Rezension schreiben. Das Buch hat mittlerweile sowieso schon jeder gelesen. Da muss ich meine Meinung nicht auch noch loslassen. Ich kann nur sagen Shades of Grey hat 1 von 5 Punkten bekommen. Denn die Charaktere sind richtig flach, es ist schlecht geschrieben und die Handlung vorraussehbar. Also wahrscheinlich nur wegen des Hypes, um diese Erotikgeschichte, auf den Bestsellerlisten gewesen. Meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.

Aber dafür kann ich die Stadt der träumenden Bücher jedem weiterempfehlen, das werdet ihr dann auch in der Rezension lesen können. Außerdem habe ich damit das zweite Buch meiner Buchchallenge gelesen.

Ich hoffe ihr hattet einen schönen Monat. Das Ende war ja wie ich finde richtig schön. Die Sonne schien und es war schon richtig warm.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag
Und Viel Spaß beim Lesen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen