Dienstag, 18. März 2014

Huntley Fitzpatrick- Mein Sommer nebenan

Hallo Leseratten,
heute habe ich wieder eine kleine Liebesgeschichte fertiggelesen und zwar "Mein Sommer nebenan" von Huntley Fitzpatrick. Das Buch hat 510 Seiten, kostet in der gebundenen Ausgabe 16,99€ und ist im cbj-Verlag erschienen. Zum Cover möchte ich hier nichts sagen, da ich das Buch von einer Freundin ausgeliehen habe und wir uns einig sind, dass wir nie den Schutzumschlag mitverleihen. Der würde beim Transport nur kaputt gehen. Also habe ich das Buch ohne Schutzumschlag gelesen und konnte mir deshalb auch nicht so viel mit dem Cover vorstellen. hier der Amazon-Link zum Buch  Ich  habe es grade auf Amazon angesehen und finde es sehr niedlich gestaltet. Die Personen auf dem Bild passen auch annähernd zu meiner Vorstellung der Protaglonisten. Da ich leider auch kein Bild von dem Buch habe, gibt es weiter oben ja den Amazon-Link zum Buch. Jetzt aber mal zum Inhalt des Buches. Es geht um Samantha, die schon seit Jahren ihre Nachbarsfamilie die Garretts beobachtet. Ihre Mutter hat ihr nämlich jeglichen Kontakt zu dieser chaotischen, 10-köpfigen Familie verboten. Irgendwann lernt sie dann aber doch Jase Garrett kennen. Und wie sollte es anders sein, verlieben sich die beiden ineinander. Anschließend wird die Liebesgeschichte der beiden erzählt, die dann prompt auch auf die Probe gestellt wird. Ich muss sagen, die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Zum einen, weil sie aus Samanthas Perspektive erzählt wird, und zum anderen, weil die Worte mir einfach passend erschienen. Die Geschichte hat nämlich, meiner Meinung nach, eine unglaublich gute Wortwahl und wirkt sehr realistisch. Es kommt mir so vor, als könnte die Geschichte genau so passiert sein. Meiner Meinung nach, passen die Protagonisten Jase und Samantha sehr gut zusammen. Im Buch herrscht zwischen Beiden eine unglaubliche Harmonie und ich konnte wirklich mitfiebern. Eigentlich muss ich zu dieser Geschicht überhaupt nicht viel mehr sagen. Denn bis zur Mitte hin, war sie für mich genau so perfekt und hätte immer so weitergehend können. Doch dann kam es zum Negativpunkt der Geschichte. Die Wendung in der Liebesgeschichte, die die Liebe der Beiden auf die Probe stellt. Die Wortwahl und der Lesefluss waren hier zwar immer noch sehr gut, doch fand ich, dass die Geschehnisse an dieser Stelle etwas an den Haaren herbeigezogen wirkten. Für mich hätte es diese Wendung wirklich nicht gebraucht. Wer das Buch schon gelesen hat wird hier wissen, was ich meine. Trotz dieses relativ großen Mankos bringe ich es aber nicht über mich dem Buch mehr als einen Punkt abzuziehen. Denn die Geschichte hat mich einfach viel zu sehr begeistert und in ihren Bann gezogen. Ich kann also sagen: das Buch hat mich richtig begeistert, auch wenn es nur 4 von 5 Punkten erhält. Ich kann es jedem weiterempfehlen, der gern auch einmal eine Liebesgeschichte liest. Denn ich finde die Geschichte wirklich schön und realistisch erzählt. Auch freue ich mich auf die Fortsetzung der Geschichte um Samantha und Jase die, soweit ich weiß, vorraussichtlich 2015 erscheint und sofort von mir gelesen wird.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag 
Und Viel Spaß beim Lesen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen