Sonntag, 27. Oktober 2013

Ally Condie - Die Flucht- Cassia und Ky 2



Hallo Leseratten,  
Heute habe ich ein Buch fertig gelesen, auf das ich mich schon richtig gefreut habe. Ich musste nämlich ein wenig in der Bücherei warten, bis ich es dann endlich in Händen halten durfte. Und dieses Buch ist „Die Flucht- Cassia und Ky 2“ von Ally Condie. Natürlich ist auch der zweite Teil im FJB-Verlag erschienen und die gebundene Ausgabe kostet nach meinen Informationen 16,99€. Das Buch ist wieder genauso dick wie der Erste Teil und hat 458 Seiten. Der zweite Teil beginnt damit, dass sich Cassia in einem Arbeitslager befindet, während Ky sich in den äußeren Provinzen, als Lockvogel für den Feind, aufhalten muss. Als Ky an einen Ort nahe der Canyons verlegt wird, beschließt er dann schließlich zu fliehen und, während ihm dies mit 2 anderen gelingt, schafft es auch Cassia durch Zufall und ein wenig Glück in die äußeren Provinzen. Dort fragt sie natürlich nach Ky und folgt ihm dann, wiederum mit 2 Weggefährten, in die Canyons. Ob sie ihn dort finden kann müsst ihr dann natürlich schon selbst lesen, ich verrate nur soviel, dass die Rebellen, die in diesem Buch die Erhebung genannt werden, für dieses Buch eine sehr große Rolle spielen werden, denn Cassia verfolgt das Ziel, sich diesen anzuschließen. Im Gegensatz zum ersten Buch ist „Die Flucht“ durchgehend aus zwei Sichtweisen geschrieben. Zum einen nämlich wieder aus Cassias Sicht und zum anderen aus Kys Sicht. Diese wechseln sich dann von Kapitel zu Kapitel ab. Genauso wie der erste Teil überzeugt mich auch der zweite Teil durch seinen einfachen Schreibstil. Man erhält einen Einblick in die Gefühlswelt beider Charaktere, der mich einfach nur beeindruckt. Die Charaktere des Buches erhalten hier noch eine größere Tiefe. Die Wortwahl ist meiner Meinung nach fabelhaft. Die Erzählweise und die Gedanken der Protagonisten, haben mich sofort wieder mitgerissen, in dieser Geschichte um Liebe und die Flucht vor der Gesellschaft. Man konnte richtig mit Cassia und Ky mitfühlen. Ich finde ich habe  das Buch nicht nur gelesen, sondern ich war wirklich live dabei. Außerdem haben auch im 2. Teil die Gedichte eine große Rolle gespielt. Die Gedichte konnten die Schönheit, des geschriebenen, nur noch untermauern. Das Buch hat dabei meine Erwartungen komplett übertroffen. Ally Condie hat mich im zweiten Teil noch mehr mit dieser Geschichte mitgerissen, als in „Die Auswahl“. Im Moment kann ich es schon kaum erwarten endlich den dritten Teil in Händen zu halten und Lesen zu können. Wenn der dritte Teil dann auch nur ansatzweise so gut ist wie „Die Flucht“, ist es bestimmt trotzdem ein grandioses Buch. Abschließend kann ich nur sagen, diese Reihe gehört in meinen Hall of Fame der Dystopien. Denn dises Buch konnte Gefühle in mir auslösen, was bisher selten ein Buch bei mir geschafft hat. Ich werde mir bei Gelgenheit dann natürlich auch die Reihe kaufen. Denn ich muss sie einfach besitzen. Ich kann nur sagen, wenn euch der erste Teil gefallen hat, werdet ihr den zweiten Teil lieben und zusätzlich nochmal eine große Empfehlung für die Reihe um Cassia und Ky aussprechen. Ich glaube, wer diese Reihe nicht gelesen hat, verpasst etwas großartiges. 
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag 
Und viel Spaß beim Lesen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen